Digitaler Augenstress durch Blaulicht

Lesezeit ca. 4 Minuten

In unserer heutigen digitalen Welt verbringen wir immer mehr Zeit vor dem Computer.
Bei vielen Menschen ist es berufsbedingt, bei anderen ist es einfach der moderne digitale Lifestyle. In der Zeit, wo gerade kein Computer, Laptop oder Tablet zur Verfügung steht, kommt das Smartphone zum Einsatz. Und am Abend wartet schließlich der Fernseher. Täglich schauen wir somit meist aus nächster Nähe durchgehend auf leuchtende Bildschirme.

 

Kaum eine Stunde vergeht, in der wir nicht auf irgendeinen Bildschirm schauen. Für unsere Augen bedeutet das allerdings puren Stress, denn digitale Geräte geben deutlich mehr blaues Licht ab als natürliche Lichtquellen. Dieses blaue Licht belastet unsere Augen nicht nur, sondern kann sie auch nachhaltig schädigen.

So entsteht digitaler Augenstress

Das übermäßige Starren auf Displays im Nahbereich alleine wäre bereits besorgniserregend. Denn gerade bei Kindern und Jugendlichen kann dies zu einer steigenden Kurzsichtigkeit beitragen und spätere Augenerkrankungen begünstigen.
Wer stundenlang konzentriert auf einen Bildschirm starrt, blinzelt zudem meist weniger als während Gesprächen oder dem Blick in die Ferne. Da hierdurch die Lidschlagfrequenz sinkt, wird der Tränenfilm am Auge weniger gut verteilt. Die Folge können trockene, gereizte Augen sein.

Alleine diese beiden Faktoren können bereits digitalen Sehstress verursachen. Doch durch Monitore, Displays und künstliche Lichtquellen besteht noch ein weiteres, generelles Risiko für Menschen jeden Alters: Ein hoher Anteil an Lichtstrahlung aus dem Blaulichtspektrum.

Blaulicht kann Augen schädigen

Warum Blaulicht schädlich für die Augen ist

Die meisten Displays von Smartphones, Tablets und Co. werden heutzutage vor allem durch LEDs beleuchtet. Um weißes, helles Licht zu erzeugen werden blaue und gelbe Lichtanteile miteinander gemischt. Der Anteil des blauen Spektralbereichs ist dabei besonders hoch und energiereich, um klare Farben und scharfe Kontraste erzeugen zu können.

Die ständige Nutzung von Bildschirmen und die weite Verbreitung von LEDs auch als Innenraumbeleuchtung, bewirkt, dass wir heute blauem Licht wesentlich stärker ausgesetzt sind als früher. Im Gegensatz zu anderen Wellenlängen des Lichts, die im vorderen Augenbereich absorbiert werden, kann der blaue Lichtanteil fast ungefiltert durch das Auge bis auf die Netzhaut vordringen.

Forschungen belegen negative Effekte von Blaulicht für Augen

Vor den gesundheitlichen Auswirkungen von „Blaulicht“ wird in immer mehr Studien gewarnt. Wissenschaftler der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin fanden heraus, dass durch das blaue Licht chemische Reaktionen im Auge ausgelöst werden. Hierdurch können Gewebeschäden der Netzhaut entstehen.

Auch das Bundesamt für Strahlenschutz bestätigt, dass gerade der energiereiche Teil des Lichtspektrums, zu dem die Farbe Blau zählt, Schäden am Auge verursachen kann.

Die zahlreichen internationalen Studien zum Thema Blaulicht kamen zu dem Ergebnis, dass eine dauerhafte Nutzung von LED-Licht bereits in geringer Intensität die Alterung des Netzhautgewebes beschleunigt und zu einer Verschlechterung der Sehschärfe führen kann.

Weitere Folgen von Augenstress & Blaulicht

Neben den direkten Schädigungen für die Augen, können digitaler Augenstress und Blaulicht weitere negative Effekte wie Kopfschmerzen, Migräne oder Schlafprobleme verursachen. Durch langes Blicken aufs Smartphone kurz vor dem Einschlafen, kann beispielsweise die Produktion des körpereigenen Hormons Melatonin gesenkt werden, welches für den Tag-/Nachtrhythmus verantwortlich ist. Dies kann zu Einschlafproblemen führen und einen unruhigeren Schlaf begünstigen.

Lösungen gegen digitalen Augenstress und Blaulicht

Zunächst einmal sollte man sich den eigenen digitalen Konsum bewusst machen und während der Bildschirmarbeit häufiger Pausen einlegen. Eine bewährte Übung ist beispielsweise nach etwa 20 Minuten Bildschirmarbeit, 20 Sekunden lang die Augen auf ein Objekt in der Ferne zu fokussieren. So kann man die Augen, zumindest was die Belastung durch den Nahbereich anbelangt, wieder kurzzeitig entlasten.

Für dauerhafte, tägliche Arbeit am Bildschirm ist allerdings generell eine sogenannte „Bildschirm-Arbeitsplatzbrille“ inklusive zusätzlichem Blaulicht-Filter empfehlenswert.

Gegen die Blaulichtbelastung gibt es mittlerweile sowohl für Brillengläser, als auch für Kontaktlinsen Blaulicht-Filter. Diese bestehen aus einer Spezialbeschichtung, welche den Großteil des schädlichen, blauen Lichts herausfiltert.

Brillengläser und Kontaktlinsen mit Blaulichtfilter bei Optik Weißmann

Wer viel am Bildschirm arbeitet, wird mit einer Brille oder Kontaktlinsen mit Blaulichtfilter schnell feststellen, dass die Augen während der Arbeit am Computer meist entspannter bleiben und man sich dadurch zudem länger konzentrieren kann.
Aber auch bei der Smartphone-Nutzung wird der schädliche Blaulicht-Anteil automatisch herausgefiltert.

Ein Blaulicht-Filter ist deshalb für die meisten Menschen eine lohnenswerte Investition, denn selbst der gelegentliche Blick auf das Smartphone-Display summiert sich am Ende des Tages.

Gerne beraten wir Sie bei uns vor Ort in Oberaudorf zu den individuellen Möglichkeiten und finden für Sie die passende Lösung.

In unserem Online-Shop www.brille-schmuck.de finden Sie zudem eine große Auswahl an modernen Brillenfassungen, welche alle in Ihrer Sehstärke und auch mit zusätzlichem Blaulichtfilter erhältlich sind. Zur Bestellung einer Brille mit Blaulichtfilter wählen Sie in unserem Brillenglaskonfigurator bei „Hersteller“ bitte ZEISS aus. Anschließend können Sie unter „Extra Beschichtung“ die Option „ZEISS DuraVision® BlueProtect“ hinzufügen.


Über Optik Weißmann

weissmann_brille_schmuck_logo_shop

Wir sind seit über 30 Jahren in Oberaudorf als Optiker tätig und bieten Ihnen eine erstklassige, fachkundige Beratung in Kombination mit einem hochwertigen Angebot. Diesen Service wollen wir nicht nur unseren Kunden vor Ort bieten, sondern auch unseren Internet Kunden.

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Brille? Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse. Ihr Einkauf ist bei uns so sicher wie beim Optiker nebenan, denn wir sind ein Augenoptik-Fachgeschäft! Seien es Sonnenbrillen aus unserem Sonnenbrillen-Shop, DamenbrillenHerrenbrillen oder Sportbrillenwählen Sie Ihr persönliches Wunschprodukt aus über 1000 Brillenfassungen und wir senden es Ihnen ganz bequem versandkostenfrei nach Hause.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Schmuck und Uhren an, sowie eine Vielzahl von Schmuckstücken mit Vergangenheit.

HERRENBRILLEN

DAMENBRILLEN

SONNENBRILLEN

SCHMUCK

UHREN

ZUBEHÖR